15. September 2020

Europaviertel
Frankfurt

„The Art of Money“ – das Musterzimmer für das nhow Frankfurt im ONE ist fertig

„The Art of Money“ ist das Motto des 4-Sterne-Superior Design & Lifestyle Hotels nhow, das im ONE erstmals in Frankfurt eröffnen wird. Das Designkonzept für das nhow Frankfurt orientiert sich auf künstlerische Weise an der Mainmetropole als einem der wichtigsten Finanzplätze Europas.

Goldfarbene Materialien, die im Kontrast zum naturbelassenen Beton stehen oder stilisierte Elemente aus Geldscheinen bestimmen das moderne und einzigartige Ambiente sowohl der öffentlichen Bereiche des Hotels als auch der Gästezimmer. Im Juli wurde ein wichtiger Meilenstein erreicht: Das Hotel-Musterzimmer wurde abgenommen.

 

Ziel des vollständig eingerichteten Musterzimmers ist, die Ausbauqualität, die verwendeten Materialien und die Möblierung des Hotelzimmers vorab zu testen und gegebenenfalls zu optimieren. Das Innenraumkonzept soll bis ins kleinste Detail stimmig sein und den Gästen höchste Aufenthaltsqualität bieten. So wurden im Musterzimmer alle Abläufe des täglichen Hotelbetriebs geprobt.

 

„Die Ausstattung und Möblierung des Musterzimmers wurde am 7. Juli durch die NH Hotel Group offiziell freigegeben,“ berichtet Mike Neumann, Projektleiter der omniCon. Nach der erfolgreichen Abnahme wird auf Basis des freigegebenen Musterraumes der Innenausbau im Gebäude umgesetzt.

 

 

Das Design-Konzept des nhow Frankfurt im ONE spielt mit dem Klischee der modernen Bankenstadt und Finanzmetropole Frankfurt und begeistert mit seinem lebhaften Farb-, Form- und Materialmix. Die Inneneinrichtung, die extravagante Wandgestaltung und viele Möbel wurden vom Architektur- und Interior Design Studio Rafael de La-Hoz aus Madrid speziell für das nhow Hotel im ONE entworfen. Unkonventionell, kosmopolitisch und überraschend: Die Hotels der Lifestylemarke nhow der NH Hotel Group sind designorientiert, technisch auf höchstem Niveau und voller Persönlichkeit.

 

375 Zimmer der 4-Sterne-Superior-Kategorie, ein Restaurant und ein Konferenzbereich, ein Spa und einen Fitnessraum bietet das nhow Hotel auf den ersten 14 Etagen des ONE. Der Höhepunkt ist die einzige öffentliche echte Skybar Frankfurts mit umlaufender Dachterrasse im 47. Stockwerk. Von hier hat man einem spektakulären Ausblick nicht nur auf die Frankfurter Skyline, sondern bis hin zum Taunus. Auch die Skybar wurde vom Studio Rafael de La-Hoz entworfen und verspricht daher ebenfalls ein neues Designhighlight für Frankfurt zu werden.